Aktuelle Änderung zum Schutzkonzept für Gottesdienste 16.12.20

zur Zeit keine Gottesdienste

Es gelten die aktuellen Auflagen der  EKvW.CoronaSchVo NRW

-         Es ist keine Anmeldung zum Gottesdienst nötig.

-         Beim Betreten und Verlassen der Kirche muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

-         Der Mund-Nasen-Schutz muss während des gesamten Gottesdienst getragen werden.

-         Es dürfen nur noch die mit Sitzkissen markierten Plätze genutzt werden.

-         Am Sitzplatz muss eine Sitzplatzkarte mit Namen,Telefonnummer und Sitzplatznummer ausgefüllt werden.                                                                                                                                  

-         Diese Karten verbleiben beim Verlassen der Kirche am Sitzplatz.Diese Karten werden von Mitarbeitern eingesammelt und 4 Wochen zur Rückverfolgbarkeit im Gemeindebüro aufbewahrt.Nach 4 Wochen werden diese vernichtet.

-         Die Kirche hat insgesamt 45 Sitzplätze.Davon bis zu 9 Mitarbeiterplätze

-         Die Empore darf als Notplätze für Mitarbeiter genutzt werden.Dies muss  extra dokumentiert werden.

           Heizperiode

-          Die Kirche ist so zu beheizen,dass die Nutzungstemperatur mindestens eine Stunde vor Nutzung des Kirchenraums erreicht sein muss.

-          Die Heizung muss anschließend nicht abgestellt werden.Die Heizung darf während der Nutzung weiter betrieben werden.

 

Nutzung

-         Wird die Kirche an einem Tag mehrfach genutzt,sind die Bänke zu desinfizieren.

-         Die Kirche muss für 15 Minuten gut durchgelüftet werden.

Warum Gottesdienst um 9.30 Uhr?

Liebe Gemeinde,

seit Pfingsten finden in unserer Kirche wieder Gottesdienste statt – aber zu einer neuen Zeit: um 9.30 Uhr. Warum? – werden sich manche fragen.

Vorweg sei gesagt, dass es wirklich eine große Veränderung für eine Gemeinde ist, die Gottesdienstzeiten zu ändern. Der Gottesdienst ist für viele Menschen der zentrale Punkt des Gemeindelebens, der Beginn um 10.00 Uhr für viele eine feste Größe – z.T. ein Leben lang. Auf einmal werden die Veränderungen, von denen schon oft die Rede war, im Alltag eines jeden Gemeindegliedes spürbar...

Nun zu den verschiedenen Gründen:

Die Videogottesdienste der letzten Monate haben die (inhaltliche) Nähe zwischen den Kirchengemeinden Brüninghausen und der Kreuzkirche gezeigt. Viele, viele positive Rückmeldungen aus beiden Gemeinden haben dies für uns sichtbar gemacht. Als es nun darum ging, die Kirchen wieder zu öffnen, war klar, dass dies aus den unterschiedlichsten Gründen nicht allen Menschen den Besuch der Gottesdienste ermöglichen würde (begrenzte Plätze, Sorge vor Infektion, Risikogruppe, …). Um diesen Menschen weiterhin einen Gottesdienst anbieten zu können, waren sich die Presbyterien schnell einig, dass wir an den Videogottesdiensten festhalten wollen – jetzt aber in Form einer Liveübertragung statt eines aufgezeichneten Gottesdienstes. Dieser ist aber aus technischen Gründen nur aus der Kreuzkirche möglich. Durch die angepassten Gottesdienstzeiten können alle Gemeindeglieder den „gleichen“ Gottesdienst feiern, wobei sicherlich Ausnahmen die Regel bestätige werden: Die Gemeinde in Brüninghausen vor Ort um 9.30 Uhr und in der Kreuzkirche vor Ort um 11.00 Uhr, sowie alle Gemeindeglieder aus beiden Gemeinden an den Bildschirmen um 11.00 Uhr und jederzeit danach. Diese Einheit der gottesdienstlichen Gemeinde an beiden Orten war den Presbyterien sehr wichtig.

Schon Anfang des Jahres und damit noch am Ende eines zweijährigen Prozesses des alten Presbyteriums, haben beide Presbyterien eine sogenannte pfarramtliche Verbindung beider Gemeinden beschlossen. Das bedeutet, dass eine engere Zusammenarbeit beider Gemeinden angestrebt wird, die durch einen gemeinsamen Pfarrer ja auch naheliegt. Die nicht erst seitdem bestehende engere Zusammenarbeit haben wir als Gemeinde(n) schon segensreich und bereichernd erleben dürfen (gemeinsame Gottesdienste und andere Veranstaltungen).

Ein weiterer gewichtiger Grund der beiden veränderten Gottesdienstzeiten besteht darin, dass in Zukunft von einem Pfarrer oder einer Prädikantin beide Gottesdienste abgedeckt werden können. In der sich immer angespannter darstellenden Situationen pfarramtlicher Versorgung in unserem Kirchenkreis und in unserer ganzen Evangelischen Kirche von Westfalen ist dies ein wichtiger und guter Schritt.

Aus diesen Gründen haben sich die Presbyterien einmütig darauf verständigt, die Gottesdienstzeiten beider Gemeinden aufeinander abzustimmen. Wie bereits geschrieben ist uns bewusst, dass dies eine große Veränderung bedeutet. Wir sind aber zuversichtlich, dass es ein guter und wichtiger Schritt ist, die beiden Gemeinden auch strukturell „fit“ zu machen für die Zukunft.

Bei Rückfragen stehen ich als Pfarrer zusammen mit den Presbyterinnen und Presbyter gerne zur Verfügung.

 

Im Namen des Presbyteriums

 

Steffen Pogorzelski und Edlind Eigler

Bewegt von Jesus

Die Ziele unserer Gemeinde:


Wir wollen auf eine barmherzige,
menschenfreundliche Weise mit dem Evangelium 
näher zu den Menschen.
Wir wollen Menschen in eine persönliche
Beziehung zu Jesus einladen.
Wir wollen entdecken, wo Jesus uns zu Taten 
der Liebe gebrauchen will.

Spenden an die Kirchengemeinde

Bitte füllen Sie den Verwendungszweck wie folgt aus:

Spende Kinder u. Jugendarbeit KG Brüninghausen 41102

Spende freiwilliges Kirchgeld KG Brüninghausen 41102

Spende Kirchenmusik KG Brüninghausen 41102

Spende Kirche Kunterbunt KG Brüninghausen 41102

Spende ... KG Brüninghausen 41102 (Anstelle der ... ->Ihren Unterstützungswunsch einsetzen)

-----------------------------------------------------------------------
Spenden für Video-Gottesdienste:
Spende Technik HhSt.27710001 KG Brüninghausen 41102

=>=>=>ganz unkompliziert: in der offenen Kirche Geld in den Kasten stecken.

--------------------------------------------------------------------------------
!!! in der offenen Kirche gibt es die Möglichkeit einer Bargeld-Spende. !!!
---------------------------------------------------------------------------------

Hier noch einmal IBAN und BIC:
Ev. Kreiskirchenkasse
DE28 3506 0190 2001 1930 18
GENODED1DKD

 

Das Presbyterium sagt schon einmal herzlichen Dank.

Für eine Spendenquittung brauchen wir allerdings Ihren Namen
und - wenn bei uns nicht bekannt - eine Adresse.